14.06.2016

Hohe Dichtkunst!

Abgedichtete Federkontaktstifte verhindern das Eindringen von Flüssigmedien in den Innenaufbau.


Das Eindringen von Wasser, Feuchte oder anderen Flüssigmedien in die Elektronik wäre der Super-GAU für ein elektronisches Gerät. Jede "Brücke" zur Aussenwelt als undichte Stelle soll daher vermieden werden. Bilden Federkontakte eine elektrische Schnittstelle für das Device liegt hierin ein besonderes Risikopotenzial: Sie verbinden die Umgebung direkt zur Platine, sind selbst als Hohlkörper ausgeführt, und zwischen gefedertem Kolben und Gehäuse besteht ein Spaltmaß, durch das Flüssigkeit dringen könnte. 

Eine klassische Lösung hatten wir bereits in einem früheren CONTACTUS vorgestellt: Durch einen geschlossenen Innenaufbau der Kontaktstifte wird das Gerät oder Gehäuse nach aussen dicht, und einer Schutzklassifizierung nach IPX7 steht also grundsätzlich nichts im Weg.

Nun gibt es aber auch Anwendungen, in denen das bloße Eindringen von Flüssigkeiten in den Kontakt selbst schädliche Auswirkungen haben kann. Es geht also primär nicht darum, ein Durchdringen bis zur Elektronik hin unmöglich zu machen, sondern bereits den Kontaktstift selbst vor der Eindringung einer Flüssigkeit zu schützen. Die Anwendungsfälle für diesen Fall sind vielfältig: 

Geräte, die für Sport, Maschinenbedienung oder Telekommunikation im Outdoor-Einsatz sind, oder beispielsweise in der Medizintechnik: Das akkubetriebene Gerät wird - bei entnommenem Akkupack, versteht sich -  speziellen Reinigungsverfahren incl. Autoklav-Behandlung zugeführt. Eindringende Substanzen würden im abschliessenden Trocknungsprozess im Kontaktinneren verkrusten und die weitere Funktion stören, ausserdem wäre die geforderte Sterilität nicht sichergestellt.
Aber auch andere, schwierige Umgebungseinflüsse wie ein hoher Salzgehalt in Luft oder Flüssigkeit, Kondensation durch sinkende Temperaturen oder Druckabfall sowie hohe Temperaturen und Überdruck können im Innenaufbau von Federkontaktstiften Störungen verursachen.

Mit unserer neuen Lösung erweitern wir das Einsatzgebiet von gefederten Kontaktstiften nun um eben solche Anwendungsfälle. Bedenken gegenüber einer federnd gestützten Lösung werden aufgelöst, denn der Federkontakt selbst ist dicht verschlossen und damit gegen das Eindringen von Fremdstoffen geschützt.

Fühlen Sie sich inspiriert und denken an eine Anwendung in Ihrem Aufgabenumfeld? Sprechen Sie uns an, wir erläutern Ihnen die genaue Funktion gerne in einem direkten Gespräch.

Wasserdichter Federkontakttsift