27.04.2018

Alles Stellungssache!

Was man bedenken muss, wenn ein Stellungswechsel ins Spiel kommt.


Wenn unsere Batteriekontakte die Stellung wechseln, ist das rein der Technik geschuldet. Denn in den allermeisten Fällen werden die Stifte "stehend" verbaut. Manchmal geht es aber auch seitlich zur Sache und wir legen die Kontakte hin. Im SMT-Verfahren in ein Bett aus Lotpaste.

Es gibt allerdings auch Versionen, deren abgewinkelte Anschlussbeinchen in Durchkontaktierungen gesteckt werden.

Für einen sichereren Einsatz der Federkontaktstifte empfehlen wir Ihnen die Verwendung von Kunststoff-Helfern. In diesen Haltern lassen sich die Kontaktstifte einfacher auf den Leiterplatten platzieren und fixieren.

Doch Vorsicht wenn es zu heiß hergeht: Sowohl den Kontaktstiften als auch den Kunststoff-Haltern sind Grenzen in der Temperatur gesetzt. Beide müssen auf die eingesetzten Lötverfahren abgestimmt sein.

Was wir Ihnen eigentlich damit sagen wollen: Müssen Sie mal die Stellung wechseln, wissen wir auch hier, wie man es am besten macht und besorgen Ihnen ein passendes Ergebnis!

Liegende Batteriekontakte in SMT- (oben) und THT-Verfahren (unten) verbaut.