Umweltfreundliches Unternehmen

Nicht nur bei der Planung unseres neuen Firmensitzes spielte ein verantwortungsvoller und Ressourcen schonender Umgang mit der Umwelt eine große Rolle. Auch in unserer täglichen Arbeit in Entwicklung, Produktion und Vertrieb achten wir auf die Vorgaben und Ziele unseres Umweltmanagementsystems, welches wir mit der Zertifizierung nach ISO 14001 eingeführt haben.

Unser Firmengebäude, in das wir im August 2007 einziehen konnten, wurde für einen möglichst geringen Energie- und Ressourcenverbrauch geplant und gebaut. Wir nutzen die Energie der Sonne für Heizung und Gewinnung von Warmwasser und Strom, moderne Baumaterialien garantieren eine effiziente Wärmedämmung. Eine kontrollierte Be- und Entlüftungsanlage mit Wärmetauscher und Erdwärmenutzung sorgt neben anderen Faktoren für eine angenehme Arbeitsumgebung. Es wurde ein offenes und helles Gebäude geschaffen, umgeben von viel Grün und Wasser, das den größten Teil des Flächenverbrauchs wieder an die natürliche Umgebung zurückgibt. Und der Nutzen ist dabei immer doppelt: So ist beispielsweise das begrünte Flachdach zum einen Biotop und Bienenweide über den Sommer, zum anderen schafft es - ohne jeden Energieverbrauch - ein angenehm kühles Sommerklima auch im Obergeschoss.

Dass nicht nur wir selbst dieses Gebäudekonzept gut finden, bestätigte sich im Herbst 2011: Zusammen mit unserem Architekten Ingo Bucher-Beholz wurden wir von der Architektenkammer Baden-Württemberg für beispielhaftes Bauen im Landkreis Konstanz ausgezeichnet; übrigens als einziger Industrie- und Gewerbebau.

Umwelt-Zertifizierung

Seit 2008 ist FIXTEST neben der ISO 9001 auch nach ISO 14001 zertifiziert. Diese Zertifizierung dokumentiert die Einführung eines Umweltmanagementsystems, welches die ständige Verbesserung der unternehmerischen Umweltleistung gewährleistet.

Unsere aktuellen ISO-Zertifikate finden Sie in unserem Downloadbereich Zertifikate.

Weniger ist mehr!

Da fast alle unsere Kontakte Edelmetalle wie Kupfer oder Gold enthalten, entsteht bei jedem Austausch in Ihren Anlagen oder Adaptern logischerweise ein Ressourcenverbrauch, der mehr und mehr Beachtung findet - sei es wegen der begrenzten Vorräte, die langsam zu Ende gehen, oder wegen der nicht zu unterschätzenden Kosten, die stetig steigen. Wir  motivieren unsere Kunden aktiv zur Rückgewinnung der Edelmetalle bei entsprechender finanzieller Kompensation und bieten diesen Service an. Darüber hinaus gibt es aber noch weitere Wege, wie sich Ressourcenverbrauch reduzieren lässt: Durch eine längere Kontaktlebenszeit. Mit unserer Oberflächenbeschichtung XXLonglife verlängert sich die Lebensdauer der Federkontaktstifte deutlich. Schmutzanhaftungen, z.B. durch Flussmittelreste oder Zinnpartikel beim bleifreien Löten, werden durch die mit Nanotechnologie funktionaliserte Oberfläche unserer Kontakte effektiv verhindert. Das spart beim Anwender Wartungsaufwand ein, verbessert zudem Ihre Produktivität im Testbereich (weniger Pseudofehler) und verringert insgesamt den Edelmetallverbrauch. Unser XXLonglife-Motto ist daher: Weniger ist mehr!

Mehr zu XXLonglife

Duales System

Durch unsere Teilnahme am dualen System Der Grüne Punkt werden unsere Verpackungen wieder einer Wertstoffkette zugeführt. Damit lassen sich Rohstoffe und Ressourcen sparen, und wir tragen zusätzlich zur Vermeidung von Treibhausgasen bei.