13.06.2017

FIXTEST macht Licht im Laden

Das richtige Licht ist essentiell - in den eigenen vier Wänden, beim Fotoshooting oder bei der Produktpräsentation im Laden.


Meist ist es uns nicht einmal bewusst, wenn durch durchdachte Beleuchtung die passende Atmosphäre erzeugt wird. Produkte und Ausstellungsstücke in Shops, Museen oder Messeständen werden so perfekt ins richtige Licht gesetzt. Die diffizilen Details ausgefallener Konstruktionen sind dann haargenau zu erkennen und lassen den Betrachter staunen. An anderen Stellen setzen raffinierte Lichteffekte mit bewussten Schattenspielen ihre Akzente.

Durch die moderne LED-Technik werden Leuchtmittel immer kleiner und energie-effizienter. Kompaktere Lichtelemente können so fast unsichtbar in Regal- oder Vitrinen-Systemen platziert werden. Das Licht scheint dann aus dem Nichts zu kommen und wird im Idealfall vom Betrachter nicht einmal bewusst wahrgenommen.

Modulare Ladenbausysteme bestechen durch ihre Flexibilität. Die Montage von Regalböden erfolgt hier durch einfaches Einklinken der Böden in die Trageelemente. Ein aufwändiges Verkabeln der Leuchtmittel stünde der Einfachkeit der Konstruktion hier klar entgegen.

Die Lösung sind in diesem Fall Federkontakt-Schnittstellen zwischen Regal- und Trageelementen. Der Stromkreis wird durch das Anbringen automatisch geschlossen - ohne Verkabeln, ohne Stecker. Selbst wenn der Regalboden an eine andere Stelle muss: einfach umsetzen - fertig! Die integrierten LED-Leisten oder Lichtspots setzen die wertvollen Ausstellungsstücke somit spielend einfach in Szene.

Schnittstellen mit Federkontaktstiften ermöglichen Flexibilität:

  • Automatischer Kontaktschluss
  • Breite Toleranzen für die manuelle Montage
  • Praktisch verschleißfrei: Kein Abrieb durch Stecken oder Abziehen
  • Von klein bis groß: Alles ist machbar

Schöne Produkte ins beste Licht gerückt